Mietminderung

Mietminderung: Mit einem Muster geht es einfacher

Mieter, die die Miete für die angemietete Wohnung oder das angemietete Haus mindern möchten, können sich unseren Vordruck anfordern. Darin sind alle wichtigen Details enthalten, auf die Sie achten müssen.

Unser Muster- unsere Hilfe für Sie

Wenn Sie sich unser Muster für eine Mietminderung anfordern, haben Sie schon eine praktische Formulierungshilfe zur Hand, mit der Sie die Miete für Wohnung oder Haus mindern können. Achten Sie bitte darauf, dass unser Muster lediglich ein Beispiel ist. Wir können Ihnen natürlich keine Vorlage für jeden erdenklichen Fall liefern, in dem eine Mietminderung angezeigt ist. Das würde den Rahmen sprengen.

Was Sie mit unserem Muster für eine Mietminderung jedoch machen können, ist die Vorlage nach Ihren Bedürfnissen anzupassen. Dank unserer Vorlage wissen Sie nämlich, was in ein Schreiben für eine Mietminderung gehört. Wenn Sie sich an unser Muster halten, können Sie nichts wichtiges vergessen. Das ist besonders im Hinblick auf eine Kündigung durch ihren Vermieter sehr sinnvoll.

Laden Sie sich unser Muster für eine Mietminderung herunter und bearbeiten Sie das Dokument so, wie Sie es benötigen. Da unsere Vorlage als ein praktisches Word-Dokument verfasst ist, sollten Sie dabei keine Probleme haben.

Mietminderung Muster anfordern

Muster MietminderungHier können Sie ganz bequem per E-Mail unser Muster zur Mietminderung anfordern. Sie erhalten den Downloadlink dann direkt per Mail zugeschickt und können das Dokument im Word-Format bearbeiten.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ ratgeber-mietrecht.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


 

Mietminderung Muster: Worauf soll ich achten?

Mieter fragen sich häufig, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wenn Sie eine Mietminderung bei Ihrem Vermieter durchsetzen möchten.

  • Zunächst einmal sollten Sie überprüfen, was überhaupt in Ihrem Mietvertrag steht. Ein Grund für eine Mietminderung tritt nämlich erst dann ein, wenn die Wohnung in einem anderen Zustand ist, als es ursprünglich vertraglich vereinbart wurde.
  • Ist der Grund für die geplante Mietminderung vielleicht eine energetische Sanierung? In diesem Fall können Sie für drei Monate nämlich gar keine Mietminderung geltend machen – entsprechend brauchen Sie in diesem Fall auch kein Muster für eine Mietminderung.
  • Liegt der Mangel im Verantwortungsbereich des Vermieters? Das bedeutet: Kann Ihr Vermieter überhaupt etwas dagegen unternehmen, dass sich aktuell der Mangel an dem Mietobjekt zeigt?
  • Wer ist für den Schaden verantwortlich? Wenn Sie sogar selbst für den Mangel an der Mietsache verantwortlich sind, sollten Sie auf keinen Fall Ihrem Vermieter ein Schreiben über eine Mietminderung zukommen lassen – auch kein gut formuliertes Muster. In diesem Fall werden Sie mit der Mietminderung nämlich nicht durchkommen. Im Gegenteil. Ihr Vermieter kann Sie auf Zahlung der zurückbehaltenen Miete verklagen. In manchen Fällen hat er bei einem vom Mieter verschuldeten Mangel sogar das Recht, den Mietvertrag zu kündigen. Sichern Sie sich daher unbedingt ab, bevor Sie bei Ihrem Vermieter eine Mietminderung geltend machen.

Unser Tipp: Suchen Sie in einem ersten Schritt den Dialog mit Ihrem Vermieter. Unter Umständen lässt sich der Mangel am Mietobjekt beheben, ohne sofort mit einer Mietminderung drohen zu müssen. Erfahrungsgemäß ist es für beide Seiten zielführender, wenn sie vor der Mietminderung miteinander reden. Unter Umständen wird Ihnen Ihr Vermieter sogar anbieten, dass Sie einen Teil der Miete einbehalten können – sofern Ihnen wegen seiner Verfehlungen ein Schaden oder Nachteil entstanden ist.

Mietminderung: Vermieter informieren

Der Vermieter muss über den Mangel in Kenntnis gesetzt worden sein, bevor Sie eine Mietminderung geltend machen können. Das geht natürlich auch in dem Schreiben selbst. Sie können dort den Vermieter darüber informieren, dass es in der Wohnung oder dem Haus einen erheblichen Mangel gibt und gleichzeitig eine Frist zur Beseitigung setzen.

Diese Frist ist überaus wichtig und gehört daher in jedem Fall unbedingt in das Mietminderungsschreiben hinein (in unserem Muster ist sie natürlich bereits enthalten). Ohne die Fristsetzung können Sie keine Mietminderung durchsetzen. Diese wird nämlich erst gültig, wenn der Vermieter die Frist ungenutzt verstreichen lässt. Also in dem von Ihnen angegebenen Zeitraum nichts unternimmt, um den Mangel am Mietobjekt zu beseitigen.

Auch hier gilt: Wenn Sie unser Muster für eine Mietminderung anfordern, müssen Sie sich darum keine Gedanken machen. Solch wichtige Aspekte sind in unserer Vorlage enthalten.